Chronik des Musikverein Pfrungen e.V.

Im Jahre 1933 wurde zuerst ein Spielmannszug gegründet. Dann entschloss sich Josef Reisch, 1934 in Pfrungen einen eigenen Musikverein zu gründen.

Blutfreitag 1951

Bereits an Weihnachten spielten die 18 jungen Musikanten gemeinsam das Lied „Stille Nacht“. Das erste Konzert fand am 18. April 1935 im Gasthaus zum „Goldenen Kreuz“ in Pfrungen statt. Schon damals begleitete der Verein die Blutreitergruppe Pfrungen beim alljährlichen Blutritt in Weingarten.

Einen starken Eindruck hinterließ der 2. Weltkrieg. Unter den aktiven Mitgliedern kehrten 10 Musiker nicht mehr zurück. Doch der Verein wurde mit vereinten Kräften wieder neu aufgebaut. Der Verein wurde durch seine gute Tanzmusik damals immer bekannter. Im Jahre 1956 entschloss man sich, neue Uniformen anzuschaffen.

Am 17. und 18. Juni 1959 feierte man sein 25-jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe. In den Jahren danach hatte der Verein sogar eine Theatergruppe, die im damaligen Gasthaus „Krone“ in Niederweiler regelmäßig auftrat.

1967 vollzog sich ein Dirigentenwechsel. Karl Altherr übernahm den Taktstock von Josef Reisch. 1969 wurde zur Behebung der schlechten Kassenlage das erste „Riedfest“ durchgeführt. Dieses Fest wird bis heute beibehalten und ist zur Haupteinnahmequelle des Vereins geworden.

Jubiläumskapelle 1984

1984 feierte der Musikverein sein 50-jähriges Bestehen mit einem 4-tägigen Musikfest mit Festumzug. Nach dieser Veranstaltung übergab Karl Altherr den Taktstock an Adolf Huber jun., der ihn bis heute noch schwingt. Zu dieser Zeit hatte der Musikverein einen grossen Zugang junger Musiker zu verzeichnen.

Ein Meilenstein des MV Pfrungen war im Oktober 1997 der Umbau des bestehenden Musikheimes im Rathaus Pfrungen. Durch die aktive Mithilfe aller wurde ein großes und gemütliches Probelokal geschaffen.

Rathausbrand

Am 09.05.2005 wurde das Rathaus durch einen Brand im Dachstuhl so beschädigt, dass eine weitere Nutzung nicht mehr möglich war. Übergangsweise fanden die Proben in verschiedenen Räumlichkeiten in der Gemeinde statt.

Innenansicht Proberaum

Mit der Schliessung der Grundschule in Pfrungen im Sommer 2007 wurden Räume frei, die nach umfassenden Umbauarbeiten unter anderem dem Musikverein zur Verfügung gestellt wurden. Die erste Musikprobe im neuen Probelokal in der „Alten Schule Pfrungen“ fand am 28.03.2008, die Einweihung der „Alten Schule Pfrungen“ am 20.04.2008 statt.

Im Jahr 2009 beging der Verein sein 75-jähriges Vereinsjubiläum mit einem Festakt am 25. April und dem großen Musikfest vom 03. Juli bis 06. Juli.